Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Thomas Plotz

Step-in-Stipendium (September 2018 – August 2019)

Thomas Plotz unterrichtet seit über zehn Jahren Mathematik und Physik an Wiener Gymnasien. Er arbeitet seit 2013 Teilzeit am AECC Physik der Universität Wien und hat 2017 seine Dissertation abgeschlossen. Im Fokus seiner Forschung stehen Schülervorstellungen zum Thema elektromagnetischer Strahlung, Inklusion und Fachdidaktik sowie die Entwicklung von fachdidaktischen Forschungsmethoden. Besondere Aufmerksamkeit widmet er der Erarbeitung und Verbreitung von empirisch wirksamen Unterrichtskonzepten.

Habilitationsprojekt

Wir sind täglich und immerzu von Strahlung in verschiedenster Form umgeben. Verschiedenste Quellen senden elektromagnetische Strahlung aus und seit Beginn des 20. Jahrhunderts verwendet die Menschheit Strahlung in unterschiedlichsten Formen (Funk, Röntgen, Radiowellen...). Obwohl Strahlung omnipräsent ist, existiert noch recht wenig Forschung über das Wissen und die Vorstellungen von SchülerInnen zu diesem Bereich. Sowohl national als auch international fehlen elaborierte Testinstrumente und Unterrichtskonzepte, welche es den SchülerInnen erlauben Strahlung zu verstehen. Hier setzt das geplante Forschungsprojekt an.

Ein wichtiger Teil des geplanten Habilitationsprojektes ist die Entwicklung und Evaluierung eines konzeptuellen Tests für den Bereich der elektromagnetischen Strahlung. In einem weiteren Teilschritt werden LehrerInnen zur momentanen Unterrichtspraxis zu diesem Thema befragt. Dies soll die Lücke der vorhandenen Unterrichtskonzepte aufzeigen. Zusätzlich werden empirische Daten zur Darstellung des Spektrums und zur Konzeptualisierung von Strahlung (Welle oder Teilchen) erhoben und in die Entwicklung eines Unterrichtsganges eingefügt.

Ziel des Habilitationsprojektes ist somit einerseits ein valides und rasch-skaliertes Testinstrument für den Inhaltsbereich der elektromagnetischen Strahlung zu entwickeln. Andererseits ist die Entwicklung eines korrespondierenden Lehrgangs zu diesem Thema für die Sekundarstufe 1 im Fokus des Projekts, sodass am Ende nicht nur der Wissensstand von SchülerInnen erhoben werden kann, sondern auch Material vorhanden ist, welches sich im Klassenzimmer als wirksam erwiesen hat.

Kontakt

Leitung
Universitätsplatz 3/I 8010 Graz
Univ.-Prof. Mag. Dr. Sabine Schmölzer-Eibinger Telefon:+43 (0)316 380 - 8393

Kontakt

Stellvertretende Leitung
Universitätsplatz 5 8010 Graz
Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.phil. Claudia Haagen-Schützenhöfer Mobil:+43 (0)316 380 - 5716

Kontakt

Koordination/Office
Universitätsplatz 3/I 8010 Graz
Mag. phil. Bernadette Lipp, BA BA MA Telefon:+43 (0)316 380 - 8390

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.